2009

Stuteneintragung im Holsteiner Zuchtbezirk Schleswig-Flensburg

Die würdige Siegerin der diesjährigen Zuchtstutenselektion des Holsteiner Pferdes heißt Zecilie, einer Tochter des Hengstes Acolord und einer Canturo-Mutter. Über diesen Sieg freute sich der Besitzer Hans-Adolf Ackermann aus Steinfeld, nachdem die Stute bereits im März bei der Stuten-Leistungsprüfung als Siegerin hervor gegangen war, was die herausragende Qualität seiner Stute unterstreicht.

 

Zweitplatziert wurde die Landos-Tochter mit dem schönen Namen Zauberhaft im Besitz von Matthias Ketelsen, Silberstedt, der seit Jahren immer wieder hochdotiert Stuten vorstellt, so kam auch die an fünfter Stelle rangierte Stute, ebenfalls von Landos aus seinem Stall. Die Dritte im Bunde der mit Ehrenpreisen bedachten Stuten war Zamia, von Aljano – Dream of Glory, über dessen Platzierung sich Martin Heim aus Busdorf freuen konnte. Diese vier und  eine Limbus-Tochter werden nun am 09.Juni den Körbezirk bei der Verbandsstutenschau in Elmshorn ihren Körbezirk vertreten, wo dann die besten Stuten aller Körbezirke um den Landessieg kämpfen.

 

Insgesamtg 49 dreijährige Stuten, davon 39 aus dem Körbezirk Schleswig-Flensburg stellten sich den kritischen Augen der Zuchtkommision. Nach der Beurteilung der Grundgangarten im Freilaufen, wurden die Stuten an der Hand auf der Dreiecksbahn vorgestellt, bevor sie ihre Bonitierung erhielten. Die begehrte Auszeichnung mit einer Bezirksprämie erhielten 22 Stuten aus dem veranstaltenden Körbezirk und sechs Stuten konnten sogar mit der Verbandsprämie ausgezeichnet werden. Die Selektion erfolgte in diesem Jahr deutlich strenger als noch in den Vorjahren, was ausgrund des hohen Zugangs an Zcuhtstuten im Holsteiner Verband in den letzten Jahren notwendig geworden ist, um die Qualität des Holsteiner Pferdes auch in Zukunft zu sichern.

 

Die Siegerstute: Zecilie von Acolord - Canturo, Stamm

Die Reservesiegerin: Zauberhaft von Landos - Exorbitant xx